Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Schifferdienstbuch

Ausstellung und Kontrollvermerk

Ausstellung:

Besatzungsmitglieder der gewerblichen Binnenschifffahrt, die keine Schiffsführer sind, müssen zum Nachweis Ihrer Tätigkeit an Bord eines Fahrzeuges ein Schifferdienstbuch besitzen. Das Schifferdienstbuch wird von einem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt ausgestellt und einmal im Jahr geprüft.

Zur Ausstellung eines Schifferdienstbuches sind folgende Unterlagen notwendig:

  • Ein gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Ein Lichtbild neueren Datums in guter Qualität (Fotograf)
  • Ein Tauglichkeitszeugnis ausgestellt von einem anerkannten Arzt der Binnenschiffer-Berufsgenossenschaft.
  • Für die Ausstellung eines Schifferdienstbuches fallen nach der Binnenschifffahrtskostenverordnung Gebühren in Höhe von 10,- € an.

Kontrolle:

  • Bei der jährlichen Kontrolle der Schifferdienstbücher ist das Bordbuch des Fahrzeuges auf dem die Tätigkeiten geleistet wurden zum Datenvergleich mitzubringen.
  • Die Fahrtage werden anhand der Eintragungen errechnet und eingetragen. Bei Feststellung einer ausreichenden Anzahl an Fahrtagen wird eine Höhereinstufung des Dienstgrades durch das WSA vorgenommen.
  • Für die Kontrolle eines Schifferdienstbuches fallen nach der Binnenschifffahrtskostenverordnung Gebühren in Höhe von 1,- € je Seite, mindestens jedoch 5,- € pro Schifferdienstbuch, an.